webseitenkopf
Museum aktuell

Herzlich Willkommen

Jedes Dorf, jede Stadt oder Region hat etwas Einzigartiges – eine besondere Geschichte oder eine außergewöhnliche Persönlichkeit. Im Museum Falkensee wird die Dauerausstellung zur Natur- und Tierwelt des Havellandes, zur Archäologie und zur Stadtgeschichte mit der Lebensgeschichte und dem Werk der bekannten Lyrikerin Gertrud Kolmar (1894-1943) verknüpft. In der Schönheit und Abgeschiedenheit des Ortes entstand fast ihr gesamtes Werk.

 

Eine Galerie für zeitgenössische Kunst, Räume für Sonderausstellungen und Ausstellungen aus dem eigenen Sammlungsbestand sowie der Gertrud-Kolmar-Rosengarten sorgen für viel Bewegung und regen zum Gedankenaustausch an.

 

Museum und Galerie Falkensee

Falkenhagener Straße 77

14612 Falkensee

 

Öffnungszeiten

Di, Mi 10–16 Uhr

Do, Sa, So 14–18 Uhr

Mo, Fr, feiertags geschlossen

 

Erdgeschoss für Rollstuhlfahrer/in zugänglich, barrierefreies WC

 

Der barrierefreie Zugang befindet sich auf der Hofseite des Museums (Parkplatz), links neben dem Eingang zum Museum. Hier finden Sie eine Klingel. Wir öffnen dann die Tür binnen weniger Augenblicke. Die Garderobe und die Ausstellungsebene im Erdgeschoss sind von diesem Zugang mit einem Treppenlift erreichbar. Das barrierefreie WC ist ohne Treppenlift, in einem Nebengebäude zugänglich.

 

Eintritt

 

Erwachsene: 1,00 Euro

Ermäßigt:     0,50 Euro

 

Ermäßigung - gegen Vorlage eines entsprechenden Nachweises - gilt für:

· Schüler, Azubis, Studenten

· Arbeitslosenhilfe-, Sozialhilfeempfänger

· Schwerbeschädigte ab 50%

 

Führungen (bis max. 20 Personen)

 

Erwachsene: 2,00 Euro

Ermäßigt:     1,00 Euro

 

Führungen nach Vereinbarung. Für Führungen und Veranstaltungen bieten wir auf Anfrage Unterstützung in Deutscher Gebärdensprache.

 

Kontakt:

Fon/Fax: 03322-22288

E-Mail: museum-galerie@falkensee.de

Internet: www.museum-galerie-falkensee.de

 

In Trägerschaft der Stadt Falkensee

 


»In Linien eingebunden«

18. Oktober 2019 bis 12. Januar 2020

  Zeichnungen, Druckgrafiken und Malerei von Hans

Für Gertrud Kolmar

Lesung zum 125. Geburtstag

14. Dezember 2019

  Anlässlich der 125. Wiederkehr des Geburtstages von