webseitenkopf
Museum aktuell

Ausstellungsbesuche möglich

Jahrbuchpräsentation im Ala Kino findet statt

Lesung im Museum abgesagt

 

Aufgrund der aktuellen Corona-Entwicklungen müssen bis auf Weiteres alle städtischen Veranstaltungen im Museum abgesagt werden.

 

Ausstellungsbesuche sind möglich!

 

Bitte beachten Sie die 2G-Regel - geimpft und genesen.

 

 

 

Die Präsentation des Heimatjahrbuches 2022 für Falkensee und Umgebung

im Ala Kino Falkensee kann unter Einhaltung der 2G-Regel stattfinden!

Sonntag, 28. November 2021 um 10 Uhr im Ala Kino Falkensee,

Potsdamer Straße 4, 14612 Falkensee.

Eine Veranstaltung der Freunde und Förderer

von Museum und Galerie Falkensee e.V.

 

 

Autorenlesung, 10. Dezember 2021

Abgesagt, wird auf einen späteren Zeitpunkt verschoben!

Lesung mit Gernot Wolfram: »Kontinentpfade – Eine kurze Anleitung, Europa lieben zu lernen« Eine Reise zu verborgenen Kulturorten, unter anderem zu Gertrud Kolmars Garten in Falkensee (Hentrich & Hentrich Verlag, 2020)

 

Leseempfehlung und Pressestimmen zum Buch

»Kontinentpfade«  von Gernot Wolfram:

 

"Wie die literarischen Fußgänger vor ihm, begibt sich Gernot Wolfram auf kulturelle Seitenpfade, aus denen ein Europa der Sprachen, Stimmen und Träume hervorgeht, das in der Konzentration auf die Politik des Augenblicks schnell aus dem Blick gerät." Berliner Zeitung, 31. Januar 2020"

 

Wolfram gießt diesen schwer fassbaren Kontinent exemplarisch in Worte." Berliner Kurier, 13. Februar 2020

 

Die Geschichte Europas ist eine Geschichte von Macht, Ausgrenzung, Kolonialismus, Kriegen und Bürokratie. Es ist aber auch eine Geschichte der Sprachen, Bücher und Migrationsbewegungen, von epischen Erzählungen und Träumen, von Außenseitern und totgeschwiegenen Stimmen. Gernot Wolfram macht sich in seinem Essay auf die Suche nach den verborgenen Wegen, kulturellen Netzen, geistigen Topographien und den jüdischen Wurzeln des Kontinents. Europa lieben zu lernen, heißt für ihn, den Kontinent als eine offene geistige Landschaft zu verstehen, ohne in politischen Grenzen und Begrenzungen zu denken. Der Essay kann als ein Reisebuch gelesen werden, in dem  reale und geistige Pfade ineinanderfließen.

 

Ein Besuch der aktuellen Sonderausstellung und der Dauerausstellung ist nach wie vor möglich!

 

Aktuelle Ausstellung: Mit Chic und Charme aus Falkensee - Modezeichnungen von Irena von Rügen (Ausstellung vom 12. September 2021 bis 27. Februar 2022). In der Sonderausstellung präsentieren wir Modezeichnungen der 1950er und 1960er Jahre von Irena von Rügen, die in Falkensee lebte. Nach ihrer Ausbildung am Lette-Verein in Berlin (1925-1928) arbeitete sie erfolgreich als freiberufliche Modezeichnerin. In Kooperation mit dem Modemuseum Meyenburg zeigen wir originale Mode der 1950er und 1960er Jahre.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Bitte benutzen Sie den Haupteingang des Museums (straßenseitig).

 

Der barrierefreie Zugang in das Erdgeschoss erfolgt über die Hofseite. Der Parkplatz ist geöffnet.

 

Bitte berücksichtigen Sie unseren geänderten Veranstaltungsplan.

 

Alle Angaben unter Vorbehalt und unter Berücksichtigung der gelten Vorschriften und Verordnungen zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie.

 

Es gelten die allgemein gültigen Abstands- und Hygieneregeln (Maskenpflicht).

 

 

Wir hoffen auf Ihr Verständnis!

Bleiben Sie gesund!


Gernot Wolfram »Kontinentpfade« 2020

Ausstellungsbesuche möglich

Jahrbuchpräsentation im Ala Kino findet statt

Lesung im Museum abgesagt

  Aufgrund der aktuellen Corona-Entwicklungen müssen

Mit Chic und Charme aus Falkensee

12. September 2021 bis 27. Februar 2022

  Zur Eröffnung der